Sebastian Fitzek kommt vom Radio, studierte Jura und schrieb seine Doktorarbeit im Urheberrecht. 2006 veröffentlichte er seinen ersten Psychothriller: Die Therapie wurde, wie alle folgenden Bücher, zum Bestseller. Seine Werke sind in einer Auflage von elf Millionen erschienen und wurden in mehr als 24 Sprachen übersetzt. Fitzek wird auch in England und den USA verlegt. Viele seiner Titel sind Gegenstand mehrerer Theateradaptionen, u.a. Der Seelenbrecher, Die Therapie und Passagier 23. Sebastian Fitzek wurde zweimal für den Glauserpreis nominiert und gewann mehrmals den Goldenen Lovelybooks-Leserpreis. Außerdem bekam er den Hörkules und ist Gewinner des Europäischen Preises für Kriminalliteratur 2016. Er engagiert sich als Botschafter des Deutschen Kindervereins und als Schirmherr des Vereins Das frühgeborene Kind e.V.. Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.