Andreas Fuchs, aus sehr katholischem Elternhaus, schrieb während seines Studiums Hörspiele für den Saarländischen Rundfunk. Nach seinen Examina ließ er sich als Rechtsanwalt nieder und wurde mehrfach bei Umfragen des Magazins Focus zu den besten Anwälten Deutschlands im Familienrecht gezählt. Er verfasste Rechtsratgeber (Scheidungs- und Erbrecht), satirische Eheratgeber (Trauen Sie sich doch!) und Beiträge für die Süddeutsche Zeitung. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.