A. E. Johann, geboren 1901 in Bromberg (heutiges Polen), studierte Theologie, Geographie und Soziologie in Berlin. Seinen Beruf als Buch- und Wirtschaftsprüfer gab er von einem auf den anderen Tag auf, um als landwirtschaftlicher Arbeiter nach Kanada auszuwandern. Erste Reiseberichte schickte er an die Vossische Zeitung, später wurde er Sonderberichterstatter für den Ullstein-Verlag. Es folgten ausgedehnte Reisen u. a. nach Sibirien, Japan, China, nach Mexiko und Florida, die alle in Buchform festgehalten wurden. A. E. Johann gilt mit seinen nahezu 100 Büchern und einer Auflage von über 30 Millionen Exemplaren als einer der angesehensten deutschen Reiseschriftsteller der Nachkriegszeit.