Dr. Martha Schad, geboren 1939 in München, hat Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Augsburg studiert. Die freiberufliche Historikerin und Autorin verfasste zahlreiche Biografien über Frauen in der Geschichte: Bayerns Königinnen, Elisabeth und ihre Töchter, Meine erste und einzige Liebe – Richard Wagner und Mathilde Wesendonk, Frauen gegen Hitler, Stephanie von Hohenlohe – Hitlers jüdische Spionin, Gottes mächtige Dienerin – Schwester Pascalina und Papst Pius XII. und Stalins Tochter – Das Leben der Swetlana Allilujewa.