Dieter Zimmer hat im ZDF die heute-Nachrichten moderiert sowie Ergebnisse und Analysen im Wahlstudio präsentiert. Als Redaktionsleiter für Reportagen und Dokumentationen brachte er Hunderte, teils eigene Filme auf den Schirm. Als Live-Reporter berichtete er von politischen Ereignissen. Als Autor veröffentlichte er gut 20 Bücher, zur Hälfte Romane, vielfach zu deutsch-deutschen oder zeitgeschichtlichen Themen. Am bekanntesten wurde Für'n Groschen Brause, die Geschichte einer Nachkriegskindheit in Leipzig. Das Buch wurde für das ZDF verfilmt, ebenso Das kalifornische Quartett, eine amüsante Vierecksgeschichte.